Navigation überspringen

GD 912 - Tischvorlage Haushaltsrede 2017

                                    
                                        GD 901/16
GD 912/16
Stadt Ulm

Tischvorlage zur Haushaltsrede
von Erster Bürgermeister Martin Bendel
im Gemeinderat am 16.11.2016

Übersicht

I.

Kurzinformationen zum Entwurf des Haushaltsplans 2017
und zur mittelfristigen Finanzplanung 2018 - 2020

II. Finanzdaten
III. Grafiken zu den Finanzdaten
1. Entwicklung des Gewerbesteueraufkommens
2. Entwicklung der Allgemeinen Finanzmittel
3. Personalaufwendungen
4. Sozial- und Jugendhilfeleistungen
5. Zuschusbedarf Kinderbetreuung
6. Entwicklung des Ergebnishaushalts
7. Zuschussbedarf der Fach-/Bereiche
8. Investitionen
9. Entwicklung der Schulden

IV. Strukturdaten
1. Einwohner
2. Wohnen
3. Gesundheit / Soziales
4. Arbeit
5. Energie und Wasser
6. Öffentlicher Personennahverkehr
7. Bildung

I. Kurzinformationen zum Entwurf des Haushaltsplans 2017
und der mittelfristigen Finanzplanung 2018 - 2020 der Stadt Ulm
1. Der Haushaltsplanentwurf 2017 weist ein ausgeglichenes Ergebnis aus.
- Das geplante ordentliche Ergebnis liegt bei 0,57 Mio. €. Bei einem Volumen des Ergebnishaushalts
von 454 Mio. € ist dies ein ausgeglichenes Ergebnis.
- Aufgrund der soliden wirtschaftlichen Lage sowie einem hohen Beschäftigungsniveau ergeben
sich hohe Gewerbesteuererträge und ein hoher Gemeindeanteil an der Einkommensteuer
(95,0 Mio. € bzw. 70,3 Mio. €).
- Es stehen 227 Mio. € an Allgemeinen Finanzmitteln zur Deckung des Fach- / Bereichsbudgets,
des Gebäudeunterhalts sowie der Abschreibungen zur Verfügung.
- Der Zuschussbedarf bei den Sozial- und Jugendhilfeleistungen steigt kontinuierlich an. Dies ist
insbesondere durch die steigenden Fallzahlen bei der Eingliederungshilfe, der Hilfe zur Pflege
sowie der Grundsicherung im Alter begründet. Der Ansatz 2017 beträgt 49,5 Mio. €
- Der Zuschussbedarf für die Kinderbetreuung steigt - wie in den vergangenen Jahren - stark an auf
auf 29,3 Mio. € in 2017.
- Der ebenfalls anhaltend steigende Personalaufwand beträgt in 2017 125,4 Mio. €

2. Für die Folgejahre bis 2020 werden beachtliche Defizite im Ergebnishaushalt erwartet.
- Die Entwicklung der Erträge, insbesondere das ohnehin schon hohe Steueraufkommen,
hält den Steigerungsraten auf der Aufwandsseite (z.B. 2 % bei Personal- und Sachaufwand) nicht stand.
- Die Zuschussbedarfe im Sozialbereich steigen weiterhin kontinuierlich an (+1,5 Mio. €/Jahr).
Ebenso steigen die Zuschüsse, insbesondere im Bereich der Kinderbetreuung.
- Die hohe Investitionstätigkeit führt zu einem erheblichen Anstieg der Abschreibungen:
Diese steigen von 38,9 Mio. € in 2017 auf 45,9 Mio. € in 2020.

3. Das hohe Investitionsniveau kann ohne neue Schulden finanziert werden.
- Ulm setzt die Hochinvestitionsphase fort: Das Investitionsniveau liegt bei 136,4 Mio. € und damit um
etwa auf derselben Höhe wie im Vorjahr 2016.
- Zusätzlich wird zum Jahresabschluss 2016 mit Ermächtigungsüberträgen i.H.v. rd. 25 Mio. €
gerechnet. Dies zeigt, dass eine Kapazitätsgrenze erreicht ist.
- Im Wesentlichen dank der in den Vorjahren angesparten "Sparbücher", denen ein Betrag von 62,7 Mio. €
entnommen wird, kann das hohe Investitionsvolumen ohne neue Schulden finanziert werden.

4. Für die Zukunft bedarf es einer langfristigen Investitionsstrategie.
- Das städtische Investitionsniveau muss in der Zukunft auf ein angemessenes und in jeder Hinsicht
verkraftbares Maß reduziert werden. Ziel muss sein, dass sich das Investitionsprogramm stärker
am tatsächlichen Mittelabfluss orientiert.
- Angesichts der hohen Investitions- und Sanierungsbedarfe müssen die zukünftigen Schwerpunkte in einer
langfristigen Investitionsstrategie anhand von Prioritätskriterien festgelegt werden.

II. HAUSHALT 2017 der Stadt Ulm im Überblick
2017
Plan

2016
Plan

2015
Ergebnis

Finanzdaten - laufender Betrieb
Gesamthaushalt:
ordentliche Erträge
ordentliche Aufwendungen
Gesamtergebnis 1)
(in 2015 inkl. Sonderergebnis 13,2 Mio. €)

453,7 Mio. €
-454,3 Mio. €
- 0,6 Mio. €

493,7 Mio. €
-465,7 Mio. €
+ 28,0 Mio. €

439,8 Mio €
-426,0 Mio.€
+27,0 Mio. €

209,8 Mio. €
95,0 Mio. €
70,3 Mio. €
25,6 Mio. €

239,0 Mio. €
94,0 Mio. €
66,5 Mio. €
25,4 Mio. €

207,5 Mio. €
89,2 Mio. €
65,4 Mio. €
25,8 Mio. €

125,4 Mio. €
49,5 Mio. €
29,3 Mio. €

122,2 Mio. €
47,0 Mio. €
29,1 Mio. €

113,4 Mio. €
48,0 Mio. €
26,8 Mio. €

Investitionen
Schuldenreduzierung/-erhöhung

136,4 Mio. €
0 €

138,4 Mio. €
+1,5 Mio. €

80,5 Mio. €
-2,1 Mio. €

Schuldenstand

129,0 Mio. €

129,0 Mio. €

125,0 Mio. €

einzelne Daten:
Steueraufkommen gesamt, davon
Gewerbesteueraufkommen 2)
Einkommensteueraufkommen
Grundsteueraufkommen
Personalaufwand (inkl. Versorgungsaufwand)
Zuschuss Sozial- und Jugendhilfe
Zuschuss Kinderbetreuung

Finanzdaten - vermögenswirksame Vorgänge

1)

umgerechnet nach dem bisherigen kameralen Haushaltsrecht stellt sich das Ergebnis wie folgt dar:
Überschuss aus laufendem Betrieb (Zuführungsrate)
gesetzlicher Mindestwert für den Überschuss

31,3 Mio. €
8,1 Mio. €

57,2 Mio. €
8,5 Mio. €

54,2 Mio. €
8,6 Mio. €

-569

28.029

27.026

- Auflösung von Beiträgen und Ertragszuschüssen
- Abschreibungen

-651
-6.385
38.908

-1.376
-6.324
36.864

-1.411
-6.103
34.663

Zuführungsrate kameral

31.303

57.193

54.175

2)

ohne einmalige Gewerbesteuernachzahlungen

Nachrichtlich: Berechnung kameral in T€
Veranschlagtes Gesamtergebnis

Bereinigung:
- Aktivierte Eigenleistungen und Bestandsveränderungen

III. Grafiken zu den Finanzdaten
1. Entwicklung des Gewerbesteueraufkommens
Gewerbesteueraufkommen in Mio. €
(mit Gemeindeanteil an der Umsatzsteuer)
147

einschießlich einmalige Gewerbesteuerzahlungen
133

126
109

55

52

134

127

46,2

45

104

44
70
70

63

63
63

48

63

43

48

74

91

82

107
103

143
36

122
112

17,4

4,3

13
78

45,4

102

104

88

10,3
87

102

111
107

111

87

65

43

2. Entwicklung der Allgemeinen Finanzmittel
Allgemeine Finanzmittel in Mio. €
einschließlich einmalige
Gewerbesteuerzahlungen

252
177

150

192

125

121

131

117

128
109

116

119

198

210

133

160

212
198

195
176
155

136

198

160

134
147

187

173

221
207

211

223

227

3. Personalaufwendungen
Personalaufwendungen in Mio. €
122,2

71,5

73,5

76,6

78,3

78,2

80,9

80,1

81,5

84,3

87,7

91,6

92,9

96,6

107,5
101,8

125,4

113,4

62,6
46,7

4. Sozial- und Jugendhilfeleistungen
Sozial- und Jugendhilfeleistungen in Mio. €

44,2
38,7
32,9

20,2

34,7
31,3

29,7

37,7

39,0

40,9

40,4

40,1

44,8

45,1

44,2

43,4

45,9

48,0

47,0

49,5

5. Kinderbetreuung

Zuschuss Kinderbetreuung in Mio. €
29,1

28,7

29,3

26,8

18,4

12,6

12,6

12,9

13,2

12,9

12,7

12,9

14,2

15,9

15,9

15,5

16,4

10,7
7,9

1995 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017

6. Entwicklung Ergebnishaushalt
Ergebnishaushalt ordentliches Ergebnis
Überschuss / Defizit in Mio. €
47,8

47,1

30,0

28,0

13,8
6,9

-0,6

Ergebnis 2011

Ergebnis 2012

Ergebnis 2013

Ergebnis 2014

Ergebnis 2015

Nachtrag 2016

Entwurf 2017

7. Zuschussbedarf der Fach-/Bereiche
Zuschussbedarf der Fach-/Bereiche

Oberbürgermeister
Zentrale Steuerung
Zentrale Dienste
Bürgerdienste
Kultur
Museum
Theater
Musikschule
Bibliothek
Bildung und Soziales
Schulen
Kindergärten und tageseinrichtungen
Sozial- und Jugendhilfe
Stadtentwickl., Bau, Umwelt

2000

2005

2013

2014

2015

2016

Ergebnis

Ergebnis

Ergebnis

Ergebnis

Ergebnis

Nachtrag

2017
Plan

Mio. €

Mio. €

Mio. €

Mio. €

Mio. €

Mio. €

Mio. €

4,9
4,0
-1,5
2,4
19,3
1,4
8,5
1,3
2,5
55,1
6,0

3,4
1,1
-0,2
3,2
21,9
1,5
9,9
1,7
3,7
95,8
20,5

16,7
1,6
1,3
3,6
28,3
4,1
10,8
2,0
4,9
112,9
19,1

15,9
1,7
1,1
3,6
29,1
3,3
10,7
2,0
4,5
129,4
27,0

15,6
1,8
1,4
4,1
29,7
3,5
11,2
2,2
4,6
130,9
25,5

15,8
2,3
1,3
5,7
32,0
3,1
13,2
2,5
4,9
142,6
29,9

15,1
2,3
1,3
5,8
31,5
3,2
13,6
2,4
4,6
142,6
28,3

10,7

12,9

16,4

28,7

26,8

29,1

29,3

31,3
25,4

39,0
30,8

43,4
59,1

45,9
58,4

48,0
60,1

47,0
62,6

49,5
61,9

Zuschussbedarf der Fach-/Bereiche
Haushaltsplanentwurf 2017
in Mio. €
2,3

15,1
61,9

1,3

Oberbürgermeister 15,1

Zentrale Steuerung 2,3

5,8
31,5

Zentrale Dienste 1,3

Bürgerdienste 5,8

Kultur 31,5

Bildung und Soziales 142,6

142,6

Stadtentwickl., Bau, Umwelt 61,9

8. Investitionen
Investitionen in Mio. €
138

136

105
93
75

66
53

81
69

66
51

51

51

51

52

83
69

77

80

55

2010 einschl. Ermächtigungsüberträge in Höhe von 16,9 Mio. €
2012 einschl. Genussrechtskapital an SWU GmbH in Höhe von 18,74 Mio. €
2013 einschl. Genussrechtskapital an SWU GmbH von 15 Mio. €
2014 einschl. Genussrechtskapital an SWU GmbH von 18,7 Mio. €

9. Entwicklung der Schulden

Schulden aus Krediten in Mio. €
191 188 188 195 191

183
166

148

138
117

95

128 127 131

118

131 127
125 129 129

IV. Strukturdaten
1. Einwohner
1980

Einwohner gesamt
davon bis 20 J.
davon 20 bis 35 J.
davon 35 bis 50 J.
davon 50 bis 65 J.
davon 65 bis 75 J.
davon 75 J. und älter
Anteil Ausländer

1984

1992

1995

2000

2012

2013

2014

104.347 101.764 111.579 112.808 112.972 118.892 119.049 120.654
24,8% 22,7% 20,8% 20,7% 20,5%
18,3% 18,1% 18,0%
23,1% 23,8% 25,8% 24,6% 23,0%
23,6% 23,6% 23,8%
20,7% 20,7% 19,7% 20,5% 21,5%
21,1% 20,9% 20,7%
15,7% 16,9% 17,9% 17,9% 18,5%
18,4% 18,6% 18,7%
10,2%
8,9%
8,5%
8,8%
8,4%
9,8%
9,8%
9,6%
5,5%
6,7%
7,3%
7,5%
8,1%
8,8%
9,0%
9,2%
13,7% 12,1% 15,9% 17,3% 17,0%
16,8% 16,8% 17,4%

2015

2016

121.982 124.161
18,1%
18,3%
23,8%
24,0%
20,6%
20,3%
18,6%
18,7%
9,3%
9,0%
9,6%
9,7%
18,2%
19,5%

bis einschließlich 2012 jeweils Stand 31.12. des Jahres, seit 2013 Stand zum 30.06.
nach EDV-Bestandstabelle DUVA von BD

2. Wohnen
Bestand an Wohnungen (31.12.)

1980

1984

1992

1995

2000

2012

2013

2014

2015

40.739

43.799

48.906

51.792

55.023

61.213

60.324

60.755

61.320

1980

1984

1992

1995

2000

2012

2013

2014

2015

3. Gesundheit/Soziales
Bestand an Krankenbetten (zivil):
Kindergartengruppen
Sozialhilfefälle (31.12.)

1.276
107
1.125

1.403
106
2.015

1.473
128
3.004

1.422
136
2.940

1.398
172
2.137

1)

1.382
236
5.150

1)

1.382
285
5.100

1)

1.382
290
5.200

3)

1.382
296
5.450

2016
2)

3)

299
5.750

1) Ab dem 01.01.05 Umstellung auf Grundsicherung für Arbeitssuchende (ALG II) zzgl. HLU, HBL, Grundsicherung im Alter und Aufgaben ehemaliger LWV
(ohne Jugendhilfe)
2) Hochrechnung aufgrund fehlender Jahresangaben derzeit nicht möglich
3) Umstellung auf 3-Stufen-Model 2015

4. Arbeit
Arbeitsplätze
Anteil verarbeitendes Gewerbe
Anteil Dienstleistg.(incl. Handel)
Gemeldete Betriebe insges.
Durchschn. Arbeitslosenquote
1)
(HA Ulm)
Durchschn. Arbeitslosenzahl
1)
(HA Ulm)
Durchschn. Arbeitslosenzahl
1)
(Stkr. Ulm)

1980

1984

1992

1995

2000

87.600
48,2%
44,7%
4.659

82.000
41,6%
51,0%
5.230

91.000
38,0%
55,7%
7.311

87.500
32,6%
61,2%
8.055

88.700 101.790 102.641 105.175
26,5%
22,5% 21,9% 21,6%
68,0%
73,6% 74,1% 74,6%
8.016 3) 9.511 3) 9.570 3) 9.614

2012

2013

2014

2015

107.244
21,6%
75,3%
3)
9.886

2,2

8,1

4,3

6,6

1.619

5.900

3.679

5.796

5,1

3,5

3,8

3,5

3,5

5.479

4.698

5.185

4.948

9.886
3,4

4.897

3.799

2.293

3.700

3.475

2.888

3.210

3.074

3.001

)
bis Oktober 2016

5. Energie und Wasser
1980

554,3
1.058
9.119

1984

1992

1995

2000

2012

2013

2014

2015

693,9
1.127
11.750

987,6
1.641
12.346

1.055
1.875
11.200

1.175
2.085
10.900

1.504
2.229
10.500

1.484
2.460
11.600

1.438
2.119
10.800

1.472
2.226
10.900

1984

1992

1995

2000

2012

2013

2014

2015

6. Öffentlicher Personennahverkehr
1980

22,5
9,3

17,7
7,3

21,0
11,5

23,2
13,8

26,1
12,3

32,4
17,3

34,6
17,6

36,0
17,6

36,5
17,3

7. Bildung
1980

Schüler
an allgemeinbildenden Schulen
an berufsbildenden Schulen

2)
3)

4.946
4)

4) Datenbereinigung durch das Rechenzentrum zum 31.12.2014 (rückwirkend)

Studenten (WS)
an Fachhochschulen
an der Universität

2)

4)

2) Hochrechnung aufgrund fehlender Jahresangaben derzeit nicht möglich

beförd. Personen (Mio.)
Defizit (in Mio. €)

2)

4)

1) Ab 1997 auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen

Stromabgabe SWU (GWh)
Gasbezug SWU (GWh)
Wasserabgabe SWU (1.000 m³)

2016

1984

1992

1995

2000

2012

2013

2014

2015

1.234
2.151

1.579
4.350

2.356
6.037

2.171
5.438

2.120
5.605

4.035
9.589

4.164
10.033

4.082
10.380

4.157
10.680

15.578
12.111

13.615
12.042

13.428
10.535

13.660
9.907

13.927
10.385

13.020
10.862

12.897
11.247

12.843
10.406

12.760
10.577

2.922