Navigation überspringen

Anlage 2 Schuldenmanagement

                                    
                                        Anlage 2a

Schuldenentwicklung Stadt Ulm
1990

1995

2000

2001

2002

2003

2004

2005

2006

2007

2008

2009

2010

2011

2012

2013

181
166
138
Haushaltseinnahmereste
Kreditschulden - Soll

115
2
117

120
8
128

127
0
127

131
0
131

118
19
137

131
6
137

Angaben auf Mio. Euro gerundet

184

180

180

195

189

5,8
11,0
16,8

8,8
10,0
18,8

9,7
10,0
19,7

9,5
10,0
19,5

9,1
11,0
20,1

9,5
13,0
22,5

8,3
13,7
22,0

7,7
13,5
21,2

7,5
15,0
22,5

6,7
28,2
34,9

5,5
22,7
28,2

4,6
9,7
14,3

4,7
10,0
14,7

5,0
11,3
16,3

4,7
13,0
17,7

4,3
9,1
13,4

6,28%

6,13%

5,12%

5,15%

5,05%

5,08%

4,31%

4,18%

4,30%

4,43%

4,35%

3,93%

3,82%

3,86%

3,84%

3,47%

Schuldenentwicklung

Mio. Euro

Durchschnittszins

Ist-Schulden ohne Haushaltsreste

200

6,75%

180

6,25%

160
5,75%

140
120

5,25%

100
4,75%

80
60

4,25%

40
3,75%

J:\ZSF-B\Passivdarlehen\Kredite\Schuldenmanagement\HA\HA 2014\Schuldenentwicklung bis 2013

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

Durchschnittszins

2002

0

2001

Kreditschulden - Ist

20

2000

Durchschnittszins

142

1995

Zinsen
Tilgung
Summe Schuldendienst

95

1990

Kreditschulden - Ist

3,25%

Anlage 2b
Kreditaufnahmen, Prolongationen und Umschuldungen 2013
Datum

Vertragssumme

Darlehensgeber

Vertrag

Zinssatz

Zinsbindung

in Tausend Euro

Stadt
Feb. 13

1.579 KfW Förderbank

Feb. 13

656 KfW Förderbank

Apr. 13

1.756 KfW Förderbank

Jul. 13

18.750 KfW Förderbank

Okt. 13

5.602 KfW Förderbank

Geschäftsvolumen
davon Neuaufnahme
davon Umschuldung
davon Prolongation

Sonderprogramm Schulen Kuhberg 12 1)

0,15%

10 Jahre

Sonderprogramm Mensa Kuhberg 12

0,15%

10 Jahre

Sonderprogramm Schulen Kuhberg 13

0,15%

10 Jahre

KfW-IKK-Investitionskredit Kommunen 2)

1,88%

10 Jahre

Sonderprogramm Kita-Ausbau

1)

3) wird bei Abruf festgelegt

28.343
28.343
0
0

nachrichtlich:
EBU
Jan. 13

4.000 KfW Förderbank

KfW-IKK-Investitionskredit Kommunen 4)

1,34%

10 Jahre

Jun 13

2.500 private Bank

Kommunalkredit

2,06%

10 Jahre

Aug 13

3.000 private Bank

Kommunalkredit

2,12%

10 Jahre

Okt 13

4.500 private Bank

Kommunalkredit

2,31%

10 Jahre

Dez 13

2.000 öffentliche Bank

Kommunalkredit

2,18%

10 Jahre

Zweckverband Klärwerk Steinhäule
Jun 13

4.450 KfW Förderbank

KfW-IKK-Investitionskredit Kommunen

1,89%

10 Jahre

Aug 13

5.000 private Bank

Kommunalkredit

2,24%

10 Jahre

Dez 13

5.000 öffentliche Bank

Kommunalkredit

2,18%

10 Jahre

1) Bewilligungsverfahren 2012, Aufnahme 2013 aus Kreditermächtigung 2013
2) Bewilligungsverfahren 2012, Aufnahme 2013 aus Kreditermächtigung 2012
3) Bewilligungsverfahren 2013, Aufnahme in 2014 aus Kreditermächtigung 2013
4) Bewilligungsverfahren 2012, Aufnahme in 2013 erfolgt
ZS/F-Zg - 06.02.2014
J:\ZSF-B\Passivdarlehen\Kredite\Schuldenmanagement\HA\HA 2014\Abschluss_Kreditaufnahmen 2013

Anlage 2c

Sonderfinanzierungsvereinbarungen (Derivate und strukturierte Darlehensverträge)
Betragsangaben in Tausend Euro

Darlehen Vertragssumme
Nr.
Stand 31.12.13

Laufzeit

Zinssatz

Zinsersparnis Zinsersparnis Veränderung
bis 2012
bis 2013
1012/2013

Darlehen zur Zinsoptimierung
1. Fremdwährungskredite
Schweizer Franken mit Swap variabel/fest

1

Sondertilgung 12/08

08.10.98 - 30.12.08

3,26%

103

103

0

Schweizer Franken mit Swap variabel/fest

2

Umschuldung nach Nr. 2a

15.11.99 - 15.11.09

619

619

0

Schweizer Franken, variabler Eurokredit

2a

3.356 16.11.09 - 31.12.19

3,98%
zuletzt
0,43%

-60

-111

-51

Doppelswap-Vereinbarung fest/variabel/fest

3

511 15.03.04 - 30.12.15

4,87%

-105

-115

-10

Doppelswap-Vereinbarung fest/variabel/fest

4

256 15.03.04 - 30.12.15

4,92%

-70

-76

-6

fest/variabel, ab 15.02.07 mit Cap-Vereinbarung

5

2.416 15.03.04 - 15.02.11

4,40%

197

197

0

Receiverswap Festzins in variabel (5 Darlehen)

12

112

112

0

2. Swap-Vereinbarungen

3. Strukturierte Darlehen/Forwards
E-Coditional-Fix-Vertrag mit Verbilligung auf Basis
6-Monats-Euribor
Variabel, ab 01.07.06 fest mit Verbilligung auf
Basis Zinsdifferenz 2/20Jahre
Umschuldung diverse variable Darlehen in
variabler Eurokredit mit Cap
Summe Darlehen zur Zinsoptimierung

2010 vorzeitig aufgelöst

30.09.09 - 30.06.21

abgelöst durch Darl.

20.11.03 - 31.12.08

3,28%

80

80

0

9

1.650 30.12.04 - 30.06.16

59

62

3

13

1.955 30.09.09 - 30.09.19
10.144

3,98%
zuletzt
0,83%

217
1.152

283
1.154

66
2

104

128

24

7

Nr. 6

Darlehen zur Risikominimierung
1. Swap-Vereinbarungen
variabel/fest mit Vorlaufzeit, 25.01.2006

6

5.266 01.01.09 - 31.12.18

3,74%

Forwardswap-Umschuldung, 09.02.2012

19

10.000 30.06.20 - 60.06.30

3,38%

2. Strukturierte Darlehen/Forwards
Forwardprolongation, 25.01.2006

8

2.045 30.09.07 - 30.12.17

3,63%

205

229

24

Forward-Umschuldung, 14.03.2011

14

4.500 31.12.12 - 31.12.22

3,61%

0

-72

-72

Forward-Umschuldung, 22.03.2011

16

6.420 15.02.14 - 30.06.18

3,72%

Forwardprolongation, 16.02.2011

17

4.096 30.12.13 - 30.12.17

3,90%

Forward-Umschuldung, 09.02.2012

18

3.783 15.11.14 - 31.12.23

2,97%

Forward-Umschuldung, 09.02.2012
Forwardprolongation, 30.12.04
Forwardprolongation, 16.06.05

15
10
11

2.012 01.12.13 - 31.12.13
383 30.06.06 - 30.06.16
537 30.12.05 - 31.12.20

2,46%
3,78%
3,34%

31
17

0
33
19

0
2
2

357

337

-20

1.509
27

1.491
-18

-18

Summe Darlehen zur Risikominimierung

39.042

Vertragssummen insgesamt
Zinsersparnis insgesamt
-davon Zinsersparnis in 2012/2013

49.186

Begriffserläuterungen:
-> Fremdwährungskredit = Aufnahme eines Kredites in einer fremden Währung (Kursrisiko)
-> Swap-Vereinbarung = Zinstauschgeschäft, dabei wird z.B. eine kurzfristige, variable Zinsvereinbarung (Basisvertrag) durch Abs chluss einer Zusatzvereinbarung gegen einen langfristigen Zins getauscht (Swapvertrag).
-> Strukturiertes Darlehen /Forwards= Herkömmliche Kreditvereinbarung mit einem variablen oder festgeschriebenen Zinssatz und einer individuellen Zinsgestaltung ohne Zusatzvereinbarung zum Basisvertrag. Beispiel:
Reduzierung des Vertragszinses um einen bestimmten Satz, solange ein Referenzzins, z.B. 6 -Monats-Euribor, unter einem bestimmten Wert liegt. Bei übersteigen dieses Wertes ist ein Zinsaufschlag zu bezahlen.

J:\ZSF-B\Passivdarlehen\Kredite\Schuldenmanagement\HA\HA 2014\Sonderfinanzierungsvereinbarungen 2013_Anl. 3c_anlassbezogene Darstellung_mit künftig wirksamen Geschäften